Direkt zum Inhalt
  • 3. Herren……am Ende hat es nicht gereicht!!!

    ASV Wuppertal I       -           Cronenberger TG III 34-24  (15-11)

    Mit dem letzten Aufgebot musste die Dritte am Samstag beim Aufstiegsaspiranten der Kreisliga, dem ASV Wuppertal antreten. Auf Grund des zeitgleichen Spieles der Zweiten und zahlreichen Verletzten und Urlaubern, schrumpfte der Kader auf gerademal eine spielfähige Mannschaft zusammen.

  • 2. Herren: ….zeigt ein starkes Heimspiel!!!

    Cronenberger TG II        -              HSV Wuppertal 1            33-23 (16-8)

    Zum 2. Heimspiel am Küllenhahn, stellte sich die 1. Herren des HSV Wuppertal vor. Gezeichnet von zahlreichen Abgängen, hatten die Jungs vom Kothen die ersten 3 Spiele verloren. Allerdings lange nicht so deutlich, wie erwartet. Drum war Vorsicht geboten, denn der HSV zeigte sich in diesen ersten 3 Saisonspielen äußerst kampfstark.

  • FUNCTIONAL TRAINING UND FITNESSBOXEN M/W

    Fitnessbegeisterte Frauen und Männer 25+ Treffen sich donnerstags, um gemeinsam ihre Kondition und Kraft zu verbessern. Grundlage sind Übungselemente aus dem Boxsport.
    Das Angebot läuft im Moment in Kursform, weitere Teilnehmer sind jedoch jederzeit willkommen.
    Übungsleiter: Arno Stecher
    Information: Christine Huß, Tel. 0202 / 400073

    Trainingszeiten
    Donnerstag 20:15 - 21.45 Uhr
    Turnhalle Am Hofe

  • ÜBUNGSLEITER UND HANDBALLJUGENDTRAINER GESUCHT

    Wir suchen für unseren laufenden Übungsbetrieb:

    - im Fitnessbereich Übungsleiter/-innen für Fitnessgymnastik und Kinderturnen
    - im Handballbereich Jugendhandballtrainer für verschiedene Altersgruppen

    Wer gerne Freude an Bewegung vermittelt, mit Menschen zusammen ist, entsprechende Übungsleiter- bzw. Trainerlizenzen hat oder bereit ist entsprechende Ausbildungen zu absolvieren, ist herzlich willkommen.
    Kontakt: Christine Huß, Tel. 0202 400073 / Mail: christine.huss@web.de

  • 1
    Zweiter Sieg im dritten Spiel

    Am dritten Spieltag erwartete die A-Jugend der CTG die HSG Gerresheim. Auch hier betraten wir absolutes Neuland und waren gespannt, welches Team in die Küllenhahner Sporthalle kam. Der einzige Anhaltspunkt war der Mettmanner Sieg gegen Gerresheim von vor 14 Tagen. Die Woche über wurde wieder gut und in voller Mannschaftsstärke trainiert, sodass man aus dem Vollen schöpfen konnte. Der Gegner, mit 8 Mann angereist, lief schnell einem deutlichen Rückstand von 5-0 hinterher, da wir konsequent die Tempogegenstöße ausgenutzt haben.